Neues Freizeitgelände an der Krombachhalle ist bespielbar
Main-Echo Pressespiegel

Neues Freizeitgelände an der Krombachhalle ist bespielbar

KROMBACH  Die Um­ge­stal­tung des Hart­plat­zes an der Krom­bach­hal­le ist bis auf ein paar Klei­nig­kei­ten ab­ge­sch­los­sen, des­halb sei die neue Frei­zeit­fläche be­reits ge­öff­net. Dies hat Bür­ger­meis­ter Pe­ter Seitz (UB) am Di­ens­ta­g­a­bend im Ge­mein­de­rat mit­ge­teilt. Und: »Die Re­so­nanz ist bom­bas­tisch«, freu­te er sich.

Selbst Nachbargemeinden würden sich dafür interessieren. Ein großes Fest sei wegen Corona nicht möglich, aber es soll zumindest eine »kleine Einweihung für alle Beteiligten« geben.

Weil einige Eltern die Kinder »in die Büsche geschickt« hätten, seien probeweise die Toiletten in der Krombachhalle ab mittags zugänglich. Seitz hofft, dass das »weiterhin ohne Randale funktioniert«. Gemeinderätin Susanne Grünewald (CSU) regte noch an, wegen des Schalls in Richtung Zahnarzt eine zusätzliche Hecke zu pflanzen - jedoch keine Dornenhecke, wie jene am Bolzplatz, über die Christine Hepp (SPD) die bislang einzige Beschwerde gehört habe. Das Foto zeigt das neue Freizeitgelände zwischen Krombachhalle und Schule (Hintergrund), unter anderem mit Pavillon, diversen Schaukeln, einer Hängebrücke und einer Seilbahn.

/

24.09.2020
mehr unter www.main-echo.de
Schließen Drucken Nach Oben