VG Schöllkrippen (Druckversion)
Autor: Sirikit Wenzel
Artikel vom 13.01.2021

Informationen zur Impfstrategie in Bayern

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die Schutzimpfungen gegen das Coronavirus haben mittlerweile mit dem Schwerpunkt Senioren- und Pflegeeinrichtungen begonnen. Wir möchten Sie alle bitten: Lassen auch Sie sich impfen, wenn Sie an der Reihe sind!

Das Impfen ist die Grundlage für die schrittweise Rückkehr zur Normalität, die wir uns alle so sehr wünschen. Informationen zu unseren Impfzentren sowie Fragen und Antworten rund um das Impfen finden Sie auf unserer Homepage www.impfen-ab.de und in der Tagespresse.

Mit Blick auf die Impfungen möchten wir Sie um Verständnis dafür bitten, dass es bei der Terminvergabe zu Verzögerungen kommen kann – sei es, durch einen großen Ansturm auf unsere Hotline oder bedingt durch verzögerte oder nur geringe Lieferungen des Impfstoffs.

Um einen Anspruch auf Schutzimpfung gegen das Coronavirus zu haben, muss mindestens eine der folgenden Voraussetzungen vorliegen:

  1. in der gesetzlichen oder privaten Krankenversicherung versichert
  2. Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort in Deutschland
  3. Behandlung, Pflege oder Betreuung in Deutschland in einer stationären Einrichtung oder im Rahmen ambulanter Pflegedienste
  4. Tätigkeit im Ausland im Auftrag einer stationären Einrichtung oder eines ambulanten Pflegedienstes

Der vorhandene Impfstoff soll so genutzt werden, dass Anspruchsberechtigte entsprechend ihrer Priorität geimpft werden. Sobald Sie an der Reihe sind, können Sie einen Termin vereinbaren oder sich über das Online-Anmeldeportal der Bundesregierung für eine Corona-Impfung vormerken lassen.

Derzeit werden ausschließlich Personen mit höchster Priorität geimpft. Alle Bürgerinnen und Bürger von Landkreis und Stadt Aschaffenburg, die das 80. Lebensjahr vollendet haben, werden oder haben bereits einen Brief erhalten, der über die Terminvereinbarung für ihren Impftermin informiert.

Es gelten die folgenden drei Priorisierungen:

  1. Schutzimpfungen mit höchster Priorität
    • Personen, die das 80. Lebensjahr vollendet haben,
    • Personen, die in stationären Einrichtungen zur Behandlung, Betreuung oder Pflege älterer oder pflegebedürftiger Menschen behandelt, betreut oder gepflegt werden oder tätig sind,
    • Personen, die im Rahmen ambulanter Pflegedienste regelmäßig ältere oder pflegebedürftige Menschen behandeln, betreuen oder pflegen,
    • Personen, die in Bereichen medizinischer Einrichtungen mit einem sehr hohen Expositionsrisiko in Bezug auf das Coronavirus tätig sind, insbesondere auf Intensivstationen, in Notaufnahmen, in Rettungsdiensten, als Leistungserbringer der spezialisierten ambulanten Palliativversorgung, in den Impfzentren sowie in Bereichen mit einem sehr hohen Expositionsrisiko
    • Personen, die in medizinischen Einrichtungen regelmäßig Personen behandeln, betreuen oder pflegen, bei denen ein sehr hohes Risiko für einen schweren oder tödlichen Krankheitsverlauf nach einer Infektion mit dem Coronavirus besteht, insbesondere in der Onkologie oder Transplantationsmedizin.
  2. Schutzimpfungen mit hoher Priorität (Informationen folgen)
  3. Schutzimpfungen mit erhöhter Priorität (Informationen folgen)

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage oder in der Tagespresse.

Bleiben Sie gesund!

Ihr Landrat
Dr. Alexander Legler

Informationen zum Impfzentrum und Terminvereinbarung

Impfzentrum Landkreis und Stadt Aschaffenburg
Industriestraße 2, 63768 Hösbach
0800 58927991 (kostenfrei)
Zur Homepage

http://www.gemeinde-westerngrund.de//buerger-rathaus/aktuelles/westergrund-aktuell